Schweizer Schule für End-of-Life-Doulas

Eine Doula am Lebensende zu werden, bedeutet, das Leben zu lieben! Es bedeutet, Hoffnung, Trost und Beruhigung bis zum "Übergang" des Sterbenden zu bringen.

Eine Lebensende-Doula zu sein, bedeutet nicht unbedingt «etwas tun», sondern vor allem «zu sein». Es bedeutet nicht unbedingt viele Dinge zu wissen, sondern lernen, Präsent zu sein um mit einem anderen Menschen in Verbindung zu treten.

photo Rosette Header

Foto : Sandra Culand

Die vom Centre de Formation Rosette Poletti organisierte Ausbildung zur End-of-Life-Doula ist von der Association des doulas de fin de vie (Schweiz) und der Association deuils-doulas de fin de vie francophone anerkannt. (Frankreich - Belgien)

Informationen

Pictogramme

Preis

3200.-

(inklusive Bearbeitungsgebühren)

Pictogramme lieu

Ort

Bildungszentrum
Grand'Rue 10
1373 Chavornay

Pictogramme horaire

Kurszeiten

09:15-12:00
13:00-15:45

Pictogramme calendrier

Datum des Beginns

Volée 8: 31.10.2024 (Vollständig)

Volée 9: 22.01.2025

Wir bevorzugen sanfte Mobilität und Fahrgemeinschaften, der Parkplatz ist für das Café reserviert.

Parken können Sie am Bahnhof (900m), an der Autobahnausfahrt und es gibt einige öffentliche Parkplätze neben dem Gemeindegebäude. Wenn Sie aus Mobilitätsgründen in Schwierigkeiten geraten sollten, melden Sie sich vorher, und wir holen Sie gerne ab.

Informationen über Kurse und
nächste Schulungstermine

Bedingungen für die Aufnahme

Pictogramme doula enveloppe2

Anmeldung per Post

Pictogramme 100

Anwesenheitsquote 100%

Pictogramme doula age

Über 25 Jahre alt sein

(Ausnahme möglich)

Pictogramme doula bourse

Anzahlung von 1500 CHF

(Bei der Anmeldung und Restzahlung 10 Tage vor Kursbeginn)

Die Anmeldungen erfolgen in der Reihenfolge des Eingangs. Sobald ein Kurs voll ist, werden Sie automatisch auf die Liste für den nächsten Kurs gesetzt.

Wir erstatten unter keinen Umständen Geld zurück, wenn die Ausbildung begonnen hat.

Der Ausschuss behält sich das Recht vor, die Zertifizierung und die Fortsetzung der Ausbildung zu verweigern, wenn es grundlegende Abweichungen von den Werten gibt, die von unserem Zentrum vermittelt werden.

Votre dossier comprendra :

N

Ein kurzer Lebenslauf

N

Ein aktuelles Passfoto

N

Ein Bewerbungsschreiben

N

Bescheinigung über bereits absolvierte Schulungen

N

Die gelesene und unterschriebene Charta, die am ersten Schultag mitgebracht werden muss

Anmeldung per Post
nur postalisch

Das Ziel von
die Doula

Die Doulas werden durch eine spezielle nicht-medizinische Ausbildung darauf vorbereitet, ihre Anwesenheit Sterbenden anzubieten, die zu Hause sterben möchten und deren Angehörige nicht mehr die Kraft oder die Fähigkeiten haben, sie allein zu unterstützen.

Sie unterstützen die sterbende Person und ihre Angehörigen vor dem Tod, in den letzten Tagen und nach dem Tod.

Bei Anfragen nach Nachtwache oder Begleitung der Person in ein Pflegeheim oder Krankenhaus intervenieren die Doulas im Namen der Angehörigen, so wie es ein Familienmitglied tun würde.

Durch persönliche Arbeit können sie
können Personen verschaffen
qu’elles accompagnent :

Echte Präsenz

Respektvolles Zuhören

Kompetente und sanfte Komfortpflege als Antwort auf die Bedürfnisse und Wünsche des Sterbenden oder seiner Angehörigen.

Es wird die weibliche Form verwendet, da es sich überwiegend um Frauen handelt, aber einige Herren sind ausgebildet und/oder in Ausbildung, was uns sehr freut.

de_DE